″HMS Queen Elizabeth″ – Namensgeberin besucht Flugzeugträger | Aktuell Europa | DW

″HMS Queen Elizabeth″ – Namensgeberin besucht Flugzeugträger | Aktuell Europa | DW

0 Von


Kurz vor der Jungfernfahrt des Kriegsschiffes “HMS Queen Elizabeth” nach Ostasien wurde das britische Staatsoberhaupt im Hafen von Portsmouth empfangen. Der Flugzeugträger wird auf seiner 28 Wochen langen Reise 40 Länder besuchen, darunter Indien, Japan und Südkorea.

UK HMS Queen Elizabeth |

Sichtlich entspannt bei ihrem Besuch in Portsmouth: Die britische Königin Elizabeth II.

Bereits am Freitag hatte Premierminister Boris Johnson auf dem Flugzeugträger vorbeigeschaut. Dabei hatte er beteuert, die Reise des Schiffes sei keinesfalls auf Konfrontation mit China angelegt. Es gehe vielmehr darum, internationales Seerecht durchzusetzen.

UK HMS Queen Elizabeth | Boris Johnson

Der britische Premierminister Boris Johnson informiert sich an Bord der “HMS Queen Elizabeth”

Großbritannien hat sich den Bau des Schiffes drei Milliarden Pfund (rund 3,5 Milliarden Euro) kosten lassen. An Bord befinden sich unter anderem mehrere Kampfjets, der Begleitverband besteht aus Kriegsschiffen, einem U-Boot und 14 Hubschraubern.

UK HMS Queen Elizabeth |

Auf großer Fahrt nach Asien: Die “HMS Queen Elizabeth”

Die Briten reagieren damit auf den wachsenden Einfluss Chinas in Asien. Großbritannien rüstet sein Militär derzeit massiv auf.

hf/rb (dpa, afp)




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

DigistoreProfi stellt den RSS-Nachrichtendienst nur zur Verfügung und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unsere Nachrichten soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Empfehlung:   Brexit-Gespräche drehen sich im Kreis | Aktuell Europa | DW