Anschlag auf engen Berater von Staatschef Selenskyj | Aktuell Europa | DW

Anschlag auf engen Berater von Staatschef Selenskyj | Aktuell Europa | DW

0 Von


In der Ukraine ist das Auto eines Beraters von Präsident Wolodymyr Selenskyj beschossen worden. Der Fahrer des Wagens sei dabei verletzt worden, teilte die Polizei mit. Der Berater Serhij Schefir selbst blieb demnach unverletzt. Die Staatsanwaltschaft leitete Ermittlungen wegen versuchten Mordes ein.

Ukraine Anschlag auf Serhiy Shefir

Mehrere Schüsse haben das Auto von Serhiy Shefir getroffen

Insgesamt seien mehr als zehn Schüsse auf das Fahrzeug nahe dem Ort Lesniki, wenige Kilometer südlich der Hauptstadt Kiew, abgefeuert worden. Das teilte ein Berater von Innenminister Anton Geraschtschenko auf Facebook mit. Die Polizei fahndet nach den Unbekannten, ein Sondereinsatz sei im Gange, um die Schützen ausfindig zu machen. Die Hintergründe waren zunächst unklar.

Mehrere Attentate auf Politiker und Journalisten

Schefir und Selenskyj arbeiten seit Jahren zusammen, bereits vor dem Amtsantritt des Staatsoberhaupts im Jahr 2019. Der 57-jährige Schefir stammt wie Selenskyj aus der Industriestadt Krywy Rig. Er fungierte einst als Produzent der Fernsehserie „Diener des Volkes“. Allerdings sollen sich die Beziehungen des Beraters zum Präsidenten Medienberichten zuletzt massiv verschlechtert haben. In den vergangenen Jahren waren in der Ukraine mehrere Attentate auf Politiker und Journalisten verübt worden.

jwa/fab (dpa, afp)




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

DigistoreProfi stellt den RSS-Nachrichtendienst nur zur Verfügung und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unsere Nachrichten soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Empfehlung:   Selenskyj ist empört über Urteil zu Anti-Korruptionsgesetzen | Aktuell Europa | DW