Arbeitsagentur will 400.000 Migranten pro Jahr | Aktuell Deutschland | DW

Arbeitsagentur will 400.000 Migranten pro Jahr | Aktuell Deutschland | DW

0 Von


„Deutschland gehen die Arbeitskräfte aus“, sagte Scheele der „Süddeutschen Zeitung“. Durch die demografische Entwicklung nehme die Zahl der potenziellen Arbeitskräfte im typischen Berufsalter bereits in diesem Jahr um fast 150.000 ab. „In den nächsten Jahren wird es viel dramatischer“, betonte Scheele.

Deutschland könne das Problem nur lösen, indem es etwa Ungelernte qualifiziere, Arbeitnehmerinnen mit unfreiwilliger Teilzeit länger arbeiten lasse – und vor allem, indem es Zuwanderer ins Land hole. Das müsse die neue Bundesregierung alles anpacken.

Viel mehr als bisher

„Wir brauchen 400.000 Zuwanderer pro Jahr. Also deutlich mehr als in den vergangenen Jahren. Von der Pflege über Klimatechniker bis zu Logistikern und Akademikerinnen: Es werden überall Fachkräfte fehlen“, so der Arbeitsagentur-Chef.

Scheele hatte in den vergangenen Tagen immer wieder auch auf eine schlechte Lage auf dem Ausbildungsmarkt hingewiesen. „Viele Auszubildende und Arbeitgeber finden nicht zusammen“, so der Agenturchef. Dieser Trend verschärfe sich immer weiter. „31 Prozent der gemeldeten Bewerberinnen und Bewerber sind bislang unversorgt, 40 Prozent der Ausbildungsplätze sind noch frei“, sagte Scheele.

haz/fw (rtr, afp)

 




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

DigistoreProfi stellt den RSS-Nachrichtendienst nur zur Verfügung und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unsere Nachrichten soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Empfehlung:   Polen verhängt Ausnahmezustand an Ost-Grenze | Aktuell Europa | DW