Autor: digistoreprofi

Begehen die Taliban Kriegsverbrechen? | Aktuell Asien | DW

Die USA und Großbritannien werfen den islamistischen Taliban mögliche Kriegsverbrechen im Bezirk Spin Boldak in der Provinz Kandahar im Süden Afghanistans vor. Sie hatten die Region Mitte Juli überrannt. Dort hätten die Taliban “Dutzende Zivilisten” aus Rache massakriert, heißt es in einer Erklärung, die die amerikanische und die britische Botschaft in Kabul via Twitter veröffentlichten. Diese…

Von 0

Bundesländer wollen 12- bis 17-Jährige impfen lassen | Aktuell Deutschland | DW

Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren in Deutschland sollen künftig noch schneller gegen das Coronavirus geimpft werden können. Das geht aus dem Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz von Bund und Ländern hervor. Voraussetzung ist eine entsprechende ärztliche Aufklärung sowie die Zustimmung auch der Eltern oder anderer Sorgeberechtigter. “Dies kann zu einem sichereren Start in den Lehr- und Lernbetrieb…

Von 0

Großbritannien bestellt Irans Botschafter ein | Aktuell Europa | DW

Das Außenministerium in Großbritannien hat “wegen des rechtswidrigen Angriffs” auf den Öltanker “MT Mercer Street” im Persischen Golf Irans Botschafter einbestellt. Staatssekretär James Cleverly habe dabei deutlich gemacht, dass der Iran “Maßnahmen, die den Weltfrieden und die internationale Sicherheit gefährden, unverzüglich einstellen” müsse, teilte das Ministerium in London mit. Der britische Premierminister Boris Johnson sprach vor Reportern…

Von 0

Deutschland schickt Fregatte ″Bayern″ in den Indopazifik | Aktuell Asien | DW

Die Fregatte “Bayern” startet an diesem Montag von Wilhelmshaven aus zu ihrer Indopazifik-Mission. Zum Auslaufen des Kriegsschiffes hat sich Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer an dem Marinestützpunkt angesagt. Ein gutes halbes Jahr lang soll die Fregatte unterwegs sein – vom Horn von Afrika nach Singapur, Japan, Südkorea und Australien. Deutschland wolle sich gemeinsam mit Partnern für die…

Von 0

Bald Impfangebot für Kinder und Jugendliche? | Aktuell Deutschland | DW

Mehrere Spitzenpolitiker von Bund und Ländern positionierten sich zuletzt klar in diese Richtung und stellten sich damit gegen die derzeit geltende Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko). Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD), hält es für “sehr sachgerecht”, Kindern und Jugendlichen von 12 bis 17 Jahren eine Corona-Schutzimpfung anzubieten. Müller sagte im “Morgenmagazin” der ARD,  zwar zögere…

Von 0