Belarus blockiert Deutsche Welle im Internet | Aktuell Europa | DW

Belarus blockiert Deutsche Welle im Internet | Aktuell Europa | DW

0 Von


Internet-User machten am späten Donnerstagnachmittag darauf aufmerksam, dass die Seiten der Deutschen Welle bei einigen Providern nicht mehr abrufbar seien. Noch ist nicht bekannt, ob der Internet-Auftritt der DW landesweit blockiert ist.

Der erste stellvertretende Informationsminister Andrei Kunzewitsch teilte mit, das Informationsministerium in Minsk habe beschlossen, den Zugang zu einer Reihe von Nachrichten-Portalen im Internet einzuschränken. Darunter sei die Deutsche Welle.

Kunzewitsch sagte, gemäß Artikel 19 des Gesetzes zur Bekämpfung des Extremismus sei die Verbreitung „extremistischen Materials“ verboten. Gleichzeitig verbiete Artikel 38 des Gesetzes über Massenmedien die Verbreitung entsprechender Hyperlinks.

Die Deutsche Welle hat ihre Angebote für Belarus Anfang des Jahres erheblich ausgeweitet. Der deutsche Auslandssender will damit den zivilgesellschaftlichen Aufbruch in Belarus medial begleiten.

DW




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

DigistoreProfi stellt den RSS-Nachrichtendienst nur zur Verfügung und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unsere Nachrichten soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Empfehlung:   Putin: ″Zusammen sind wir unbesiegbar″ | Aktuell Europa | DW