Bundespräsident in Corona-Quarantäne | Aktuell Deutschland | DW

Bundespräsident in Corona-Quarantäne | Aktuell Deutschland | DW

0 Von


Weil er Kontakt zu einem Corona-Infizierten hatte, hat sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier an diesem Samstag in Quarantäne begeben, wie eine Sprecherin des Bundespräsidialamtes bestätigte. Steinmeier habe sich einem Corona-Test unterzogen, der negativ ausfiel. Bei dem infizierten Personenschützer aus dem Kommando des Bundeskriminalamtes handele es sich um eine Kontaktperson ersten Grades. Er war den Angaben zufolge in der vergangenen Woche an mehreren Tagen mit dem Bundespräsidenten unterwegs.

Laudatio in Frankfurt zwangsweise ohne den Präsidenten

Steinmeier wollte an diesem Sonntag eigentlich die Laudatio bei der Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels in der Frankfurter Paulskirche halten. Preisträger ist der indische Wirtschaftswissenschaftler, Philosoph und Nobelpreisträger Amartya Sen. Die Preisverleihung findet nach Angaben des Bundespräsidialamtes trotzdem statt, die Rede Steinmeiers soll von Schauspieler Burghart Klaußner verlesen werden. Preisträger Sen kann die Auszeichnung wegen der Corona-Pandemie nicht persönlich entgegen nehmen, sondern wird live zugeschaltet.

Merkel musste schon zu Beginn der Pandemie in Quarantäne

Der Bundespräsident ist nicht der erste deutsche Spitzenpolitiker der sich wegen einer Corona-Infektion in seinem Umfeld in Isolation begeben muss. Ende März hatte sich auch Kanzlerin Angela Merkel vorsorglich für knapp zwei Wochen in häusliche Quarantäne begeben, weil sie von einem Arzt geimpft worden war, bei dem kurz darauf eine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt wurde.

Ende September hatten sich auch Außenminister Heiko Maas und Wirtschaftsminister Peter Altmaier vorübergehend isoliert. Bei Maas hatte sich ebenfalls einer seiner Personenschützer mit dem Virus infiziert. Bei Altmaier ging es um einen Kontakt bei einem Treffen des EU-Handelsministerrats in Berlin.

qu/uh (dpa, afp, epd)




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

DigistoreProfi stellt den RSS-Nachrichtendienst nur zur Verfügung und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unsere Nachrichten soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Empfehlung:   ″Weiter mutig neue Wege beschreiten″ | Aktuell Deutschland | DW