Entscheidung über Machtverteilung in Frankreichs Regionen | Aktuell Europa | DW

Entscheidung über Machtverteilung in Frankreichs Regionen | Aktuell Europa | DW

0 Von


Nach dem unerwartet schlechten Abschneiden in der ersten Runde der Regionalwahlen hat die rechtspopulistische Partei Rassemblement National (RN) von Marine Le Pen theoretisch nur noch die Chance, in der südfranzösischen Region Provence-Alpes-Côte d’Azur zu gewinnen. Sollte dies gelingen, würde der Kandidat Thierry Mariani der erste Regionalpräsident vom RN. Andere Parteien unterstützen dort die Konservativen, um dies zu verhindern.

Noch schlechter schnitt die Partei LREM von Präsident Emmanuel Macron ab. Sie schaffte es nicht, sich in den Regionen zu verankern und hat keine Chance auf ein Regionalpräsidentenamt. Die Konservativen gingen vor einer Woche als stärkste Kraft aus der Abstimmung hervor. Auch die Sozialisten – ebenfalls traditionelle Volkspartei – sehen sich im Aufwind.

Frankreich Regionalwahlen Marine Le Pen

Trotz des Schlechten Abschneidens hat die Partei von Marine Le Pen noch Chancen in einer Region

Obwohl Analysten davor warnen, aus den Ergebnissen zu viel für die nationale Politik abzulesen, gelten die Regionalwahlen auch als Stimmungstest für die Präsidentenwahl in zehn Monaten bei denen Macron und Le Penwieder kandidieren wollen.

Nur ein Drittel stimmte ab

Die Wahlbeteiligung bei der ersten Runde am vergangenen Sonntag lag mit 33,3 Prozent auf einem historisch niedrigen Wert. Umfragen zufolge wird sich dieser Wert nun höchstens unwesentlich steigern.

Renaud Muselier steht neben seinen Wahlplakaten

Der Konservative Renaud Muselier will sich in Südfrankreich gegen den RN-Kandidaten Thierry Mariani durchsetzen

Bei den Regionalwahlen- und Départementswahlen geht es unter anderem um die Besetzung der Regionalräte. Die Stichwahlen sind erforderlich, da vorige Woche vielerorts keine Liste die notwendige absolute Mehrheit erreicht hat.

Frankreichs Regionen haben etwa in den Bereichen öffentlicher Verkehr, Bildung und Wirtschaftsförderung wichtige Kompetenzen. Im Vergleich zu den Bundesländern in Deutschland ist der Einfluss der französischen Regionen innerhalb des Staates aber begrenzt. Wegen der Corona-Pandemie waren die Wahlen um drei Monate verschoben worden.

Empfehlung:   Wallfahrt nach Mekka nur mit Mundschutz | Aktuell Nahost | DW

ust/qu (afp, dpa)




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

DigistoreProfi stellt den RSS-Nachrichtendienst nur zur Verfügung und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unsere Nachrichten soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.