Erdogans Schwiegersohn räumt Ministerposten | Aktuell Welt | DW

Erdogans Schwiegersohn räumt Ministerposten | Aktuell Welt | DW

0 Von


Ob allein gesundheitliche Gründe für die Entscheidung verantwortlich sind, lässt sich aber bezweifeln. Tatsache ist: Die türkische Lira hat in den vergangenen Monaten dramatisch an Wert verloren. Am Freitagabend wurden 8,52 türkische Lira für einen Dollar gehandelt.

Einbruch um ein ganzes Drittel

Seit Beginn des Jahres hat die türkische Währung damit fast 30 Prozent gegenüber dem US-Dollar verloren. Angesichts der Krise wurde am Samstag der erst seit Juli 2019 amtierende Zentralbank-Chef Murat Uysal entlassen und durch den ehemaligen Finanzminister Naci Agbal ersetzt. Die Märkte sind besorgt über die anhaltend hohe Inflation und den starken Rückgang der Devisenreserven. Zudem steckt die Türkei in einer Wirtschaftskrise.

Der 42-Jährige Berat Albayrak hatte das Amt des Finanzministers 2018 übernommen, nachdem er zuvor drei Jahre Energieminister war. Albayrak ist mit Erdogans Tochter Esra verheiratet.

Unklar ist noch, ob Recep Tayyip Erdogan den Rücktritt seines Schwiegersohnes annehmen wird. Als Anfang des Jahres Innenminister Süleyman Soylu seinen Rücktritt ankündigte, nahm Erdogan diesen nicht an. Daraufhin zog Soylu seinen Rücktritt zurück – er ist bis heute Innenminister der Türkei.

haz/hf (afp, rtr)




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

DigistoreProfi stellt den RSS-Nachrichtendienst nur zur Verfügung und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unsere Nachrichten soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Empfehlung:   Streit um Erdgas im östlichen Mittelmeer verschärft sich | Aktuell Europa | DW