Florian Wellbrock gewinnt Gold im Freiwasser | Aktuell Deutschland | DW

Florian Wellbrock gewinnt Gold im Freiwasser | Aktuell Deutschland | DW

0 Von


Für Florian Wellbrock ist es ein triumphaler Olympia-Abschluss. Vier Tage nach seiner Bronze-Medaille über 1500 Meter Freistil im Becken gewinnt der 23-Jährige mit einer Demonstration der Stärke im Freiwasserrennen über zehn Kilometer Gold.

Der Doppel-Weltmeister bestimmte vom Start an das Geschehen und schlug nach etwas weniger als 1:50 Stunden mit über 25 Sekunden Vorsprung vor dem Ungarn Kristof Rasovszky und dem Italiener Gregorio Paltrinieri an. Wellbrocks Teamkollege Rob Muffels, WM-Dritter von 2019, kam abgeschlagen ins Ziel. 

“Mein persönliches Sommermärchen” 

“Das ist mein persönliches Sommermärchen”, sagte Wellbrock im Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF). “Das Ziel war eine Medaille, auf Gold hatte ich nicht spekuliert. Vielleicht habe ich den kleinen Dämpfer über 800 Meter gebraucht, um heute so stark zurückzukommen.” In seinem ersten Beckenwettbewerb hatte Wellbrock bis 50 Meter vor dem Ziel geführt, als Vierter aber das Podium verpasst.

Tokio 2020 | Schwimmen | Freiwasser 10 km Männer | Florian Wellbrock

Florian Wellbrock im Odaiba Marine Park vor der Skyline Tokios

Für die deutschen Schwimmer ist es nach Bronze für Wellbrock und dessen Verlobte Sarah Köhler im Becken über 1500 Meter Freistil die dritte Medaille in Tokio.

se/fab (sid, dpa, rtr)




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

DigistoreProfi stellt den RSS-Nachrichtendienst nur zur Verfügung und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unsere Nachrichten soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Empfehlung:   Todesstrafe für Japans ″Twitter-Killer″ | Aktuell Asien | DW