Mars-Rover bewegt sich vorbildlich | Aktuell Welt | DW

Mars-Rover bewegt sich vorbildlich | Aktuell Welt | DW

0 Von


“Perseverance” (auf deutsch in etwa Durchhaltevermögen) fuhr vier Meter vorwärts, drehte sich auf der Stelle um 150 Grad nach links und fuhr dann 2,5 Meter zurück, wobei er Reifenspuren im Staub hinterließ. Zwei Wochen nach seiner Landung auf dem Mars war der sechsrädrige US-Rover zu seiner ersten Tour ausgerückt. “Der Sechsrad-Antrieb des Rovers hat vortrefflich funktioniert. Ich glaube, ich war noch nie so glücklich, Radspuren zu sehen, und ich habe eine Menge davon gesehen”, freute sich die zuständige Ingenieurin der US-Raumfahrtbehörde NASA, Anais Zarifian. “Wir sind jetzt zuversichtlich, dass unser Antriebssystem einsatzbereit ist und uns in den nächsten zwei Jahren überall dort hinbringen kann, wohin uns die Wissenschaft führt.” Für Experimente soll das Mars-Fahrzeug Strecken von etwa 200 Metern zurücklegen.

Perseverance unternimmt seine erste Probefahrt auf dem Mars

Eine Kamera des Rovers machte dieses Foto

“Perseverance”, rund 1000 Kilogramm schwer und so groß wie ein Kleinwagen, ist mit einem drei Meter langen Roboterarm ausgestattet und verfügt über 19 Kameras, zwei Mikrofone und eine Reihe anderer hochmoderner Instrumente. Der Rover hatte am 18. Februar nach 203 Flugtagen und 472 Millionen zurückgelegten Kilometern mit einem riskanten Manöver in einem ausgetrockneten See auf dem Mars aufgesetzt.

Dieses Gebiet mit einem Durchmesser von etwa 45 Kilometern soll der Rover in den kommenden zwei Jahren untersuchen. Die Wissenschaft will das Klima und die Geologie des Mars erforschen sowie nach Spuren früheren mikrobiellen Lebens auf dem Planeten suchen.

se/kle (afp, ap, dpa, rtr)




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

DigistoreProfi stellt den RSS-Nachrichtendienst nur zur Verfügung und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unsere Nachrichten soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Empfehlung:   Joe Biden erzürnt Schwarze | Aktuell Amerika | DW