Juventus Turin schafft ″alle neune″ | Aktuell Europa | DW

Trotz optischer Überlegenheit blieb Juventus Turin im Heimspiel gegen Sampdoria Genua zunächst eher harmlos – dann traf Cristiano Ronaldo nach einer Freistoßvariante mit der letzten Aktion in der ersten Halbzeit. Ein Zuspiel von Miralem Pjanic verwertete der 35-jährige Portugiese von der Strafraumgrenze direkt mit einem Flachschuss (45.+7). Gegen die nun offensiveren Gäste war Ronaldo auch…

Von 0

Wird St. Wolfgang zum zweiten Ischgl? | Aktuell Europa | DW

48 Corona-Tests fielen in der kleinen Gemeinde St. Wolfgang im Salzkammergut in den vergangenen Tagen positiv aus, wie die zuständigen Behörden des Bundeslandes Oberösterreich am Sonntagabend in Linz bestätigten. Die Ergebnisse von mehr als 100 weiteren Tests liegen noch nicht vor. Die ersten Infektionen waren am Freitag öffentlich bekannt geworden. Betroffen sind vor allem junge…

Von 0

Trump hofft auf ″schweigende Mehrheit″ | Aktuell Amerika | DW

“Der Trump-Wahlkampf hat nach Ansicht vieler mehr Enthusiasmus als jeder andere Wahlkampf in der Geschichte unseres großartigen Landes – sogar mehr als 2016”, twitterte der US-Präsident selbstbewusst. Der Wahlkampf seines demokratischen Herausforderers Joe Biden sei hingegen von “gar keiner” Begeisterung geprägt. “Die schweigende Mehrheit wird sich am 3. November zu Wort melden”, zeigte sich Donald…

Von 0

Hollywood-Ikone Olivia de Havilland ist tot | Aktuell Kultur | DW

Sie sei am Sonntag in Paris mit 104 Jahren eines natürlichen Todes gestorben, bestätigte ihre Sprecherin. Bekannt war de Havilland für ihre Rolle als Melanie Hamilton im Südstaatenepos “Vom Winde verweht” (1939). Der Film, der zehn Oscars gewonnen hat, ist zuletzt in die Kritik geraten. Der Vorwurf: Der Filmklassiker verherrliche die Sklaverei.     Als Kind britischer Eltern in Tokio geboren,…

Von 0

US-Regierung kündigt härteres Vorgehen an | Aktuell Amerika | DW

Nach wochenlangen Protesten in Portland/Oregon hat die US-Regierung eine weitere Verschärfung im Vorgehen gegen Gewalttäter unter den Demonstranten angekündigt. Zusätzliche Maßnahmen würden vermutlich in dieser Woche ergriffen, sagte Heimatschutzminister Chad Wolf dem Sender Fox News. Man werde nicht hinnehmen, dass Sicherheitskräfte des Bundes Nacht für Nacht angegriffen und verletzt würden. Portland sei “zumindest zu bestimmten…

Von 0