Publizistin Inge Jens ist tot | Aktuell Deutschland | DW

Publizistin Inge Jens ist tot | Aktuell Deutschland | DW

0 Von


„Wir nehmen Abschied von einer großen Autorin, die mit ihren Büchern und Vorträgen das intellektuelle Leben der Bundesrepublik in vielfältiger Weise mit geprägt hat“, heißt es in einer Mitteilung des Rowohlt Verlags. Mit ihren Studien zur Geschichte der NS-Widerstandsgruppe Weiße Rose und ihrem Werk zur Schriftstellerdynastie Mann habe Inge Jens „wichtige Bausteine zur Erinnerungskultur“ in Deutschland beigesteuert.

Verheiratet mit Rhetorik-Professor Walter Jens

Inge Jens, die mit dem 2013 gestorbenen Tübinger Rhetorik-Professor Walter Jens verheiratet war, studierte an den Universitäten Hamburg und Tübingen. Später war sie auch als Lehrbeauftragte an der Uni Tübingen tätig. Zum wissenschaftlichen und publizistischen Engagement von Inge Jens kommt das zivilgesellschaftliche.

Gemeinsam mit ihrem Mann Walter wurde sie in den 80er Jahren zu einer Galionsfigur der Friedensbewegung. 1984 beteiligte sie sich an Sitzblockaden vor dem Atomwaffendepot Mutlangen (Ostalbkreis), während des Golfkriegs 1990 versteckte das Paar desertierte US-Soldaten in seinem Haus und kam dafür wegen Beihilfe zur Fahnenflucht vor Gericht.

haz/gri (epd, dpa)




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

DigistoreProfi stellt den RSS-Nachrichtendienst nur zur Verfügung und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unsere Nachrichten soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Empfehlung:   Tübinger Modellprojekt wird beendet | Aktuell Deutschland | DW