Skifahren in der Schweiz nur für Schweizer | Aktuell Europa | DW

Skifahren in der Schweiz nur für Schweizer | Aktuell Europa | DW

0 Von


Die Zahl der Personen, die sich gleichzeitig in einem Laden aufhalten dürfen, wird ab Mittwoch weiter beschränkt. Die Regierung empfiehlt dringend, Treffen im privaten Rahmen und in Restaurants auf zwei Haushalte zu beschränken. Zudem soll, wenn möglich, aus dem Homeoffice gearbeitet werden.

Die Skigebiete sollen für den Inlandstourismus offen bleiben. Allerdings müssten Hygiene-Maßnahmen befolgt und die Kapazitäten in Zügen oder Kabinenbahnen begrenzt werden, teilte der Schweizer Bundesrat mit. So müssten Masken getragen und das Abstandsgebot auch beim Anstehen am Ski-Lift eingehalten werden. Ziel bleibe es, die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Ab dem 22. Dezember benötigen die Skigebiete zudem eine Betriebsbewilligung, die nur ausgestellt wird, wenn ausreichend Kapazitäten in den Krankenhäusern vorhanden sind.

Die Corona-Einschränkungen insgesamt gehen in der Schweiz immer noch deutlich weniger weit als etwa in Deutschland. Gleichzeitig sind die Fallzahlen in der Schweiz gemessen an der Bevölkerung um ein Vielfaches höher als im nördlichen Nachbarland. Mit Stand 4. Dezember gibt es in der Schweiz 344.497 laborbestätigte Corona-Fälle, das sind 4382 mehr als am Vortag, bei einer Bevölkerung von rund 8,5 Millionen Menschen.

Tschechien öffnet Skigebiete – ebenfalls für Inländer

Auch Tschechien will seinen Bürgern das Skifahren ermöglichen. Die Skigebiete dürfen vom 18. Dezember an öffnen. Das gab Gesundheitsminister Jan Blatny bekannt. “Wir glauben, dass die meisten Menschen wirklich zum Sport in die Berge fahren und nicht wegen der abendlichen Unterhaltung”, sagte der Mediziner. Mit den Einzelheiten zum Hygienekonzept und dem Warteschlangen-Management werde sich das Kabinett am Montag befassen. In dem EU-Mitgliedstaat gilt immer noch der Notstand. Am Freitag meldeten die Behörden bei rund 10,5 Millionen Menschen im Land 4624 neue Corona-Infektionen binnen 24 Stunden. Es gab seit Pandemie-Beginn 8641 Todesfälle.

Coronavirus | Tschechien Prag Patiententransport in Universitätsklinik Motol

Empfehlung:   Riesenbrand an afghanischer Grenze gestoppt | Aktuell Asien | DW

Einlieferung eines Corona-Patienten in einem Prager Krankenhaus

In Europa gibt es unterschiedliche Regelungen zum Skifahren über Weihnachten und Neujahr. Eine klare Tendenz gibt es dabei aber: Inländer dürfen Skisport betreiben, Ausländern bleibt dies vor allem aufgrund von Quarantäneregeln und fehlenden Beherbergungsmöglichkeiten verwehrt. Deutschland konnte sich mit dem Vorschlag, Skifahren bis Ende Januar in der EU komplett zu verbieten, nicht durchsetzen.

qu/uh (afp, rtr, dpa, Schweizer Bundesrat)




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

DigistoreProfi stellt den RSS-Nachrichtendienst nur zur Verfügung und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unsere Nachrichten soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.