Spahn will stufenweises Ende der Maskenpflicht | Aktuell Deutschland | DW

Spahn will stufenweises Ende der Maskenpflicht | Aktuell Deutschland | DW

0 Von


“Bei den fallenden Inzidenzen sollten wir gestuft vorgehen: In einem ersten Schritt kann die Maskenpflicht draußen grundsätzlich entfallen”, sagte Spahn den Zeitungen der Funke Mediengruppe. In Regionen mit sehr niedriger Inzidenz und einer hohen Impfquote könne die Pflicht nach und nach auch drinnen entfallen. “Als Empfehlung bleibt in jedem Fall eine einfache Regel: im Zweifel mit Maske – besonders beim Reisen und bei Treffen in Innenräumen. Mehr Sicherheit gibt es nur, wenn alle Anwesenden entweder geimpft oder regelmäßig getestet sind.”

Impulse aus Dänemark

Die weitgehende Aufhebung der Maskenpflicht in Dänemark von diesem Montag an hatte auch die Debatte in Deutschland befeuert. Von FDP und AfD kamen Forderungen nach einer kompletten Aufhebung. Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach und CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt halten dies nur für draußen möglich, nicht aber in Innenräumen.

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) rief die Bundesländer auf zu klären, ob und wo eine Maskenpflicht noch verhältnismäßig sei. Insbesondere für Schüler, die Masken stundenlang im Unterricht tragen müssten, sei dies eine Belastung, hatte sie der “Bild am Sonntag” gesagt.

Impfnachweis jetzt auch digital

Pünktlich zur Sommerferienzeit wird unterdessen der Nachweis einer Corona-Impfung auch per Smartphone möglich. Menschen, die vollständig gegen das Coronavirus geimpft sind, können sich ab sofort in Apotheken einen digitalen Impfnachweis ausstellen lassen und abholen. Die Apothekerverbände weisen allerdings darauf hin, dass die Zahl der teilnehmenden Apotheken in den ersten Tagen aus technischen und organisatorischen Gründen noch begrenzt sei. Sie baten um noch etwas Geduld.

haz/ack (dpa, rtr)




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

DigistoreProfi stellt den RSS-Nachrichtendienst nur zur Verfügung und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unsere Nachrichten soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Empfehlung:   Polizei löst riesiges Obdachlosen-Camp gewaltsam auf | Aktuell Amerika | DW