STIKO: COVID-Impfung für Kinder mit Vorerkrankungen | Aktuell Deutschland | DW

STIKO: COVID-Impfung für Kinder mit Vorerkrankungen | Aktuell Deutschland | DW

0 Von


Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt den COVID-19-Impfstoff für Fünf- bis Elfjährige von BioNTech und Pfizer zunächst nur für Kinder mit Vorerkrankungen. Auf individuellen Wunsch könnten aber auch gesunde Kinder nach entsprechender ärztlicher Aufklärung geimpft werden, teilte die beim Robert-Koch-Institut angesiedelte STIKO mit.

Die Impfempfehlung gelte auch für Kinder, in deren Umfeld sich Personen mit dem Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs befänden, die selbst nicht durch eine Impfung geschützt werden könnten. Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA hatte Ende November grünes Licht für den Einsatz des Impfstoffs bei Kindern gegeben.

Bei der EU-Zulassung des Vakzins ab zwölf Jahren im Mai hatte die STIKO zunächst ebenfalls nur Impfungen von Jugendlichen mit Vorerkrankungen empfohlen. Die Empfehlung für alle Kinder ab zwölf Jahren folgte erst im August.

STIKO verweist auf die dünne Datenlage

Die STIKO weist in ihrer Erklärung darauf hin, dass die Sieben-Tage-Inzidenz bei den Fünf- bis Elfjährigen zwar sehr hoch sei, so dass man davon ausgehen müsse, dass sich ein Großteil dieser Altersgruppe mittelfristig infizieren werde. Die meisten Infektionen verliefen aber ohne Symptome und es bestehe für gesunde Kinder nur ein geringes Risiko für eine schwere COVID-Erkrankung.

Das Risiko seltener Nebenwirkungen der Impfung könne auf Grund der eingeschränkten Datenlage derzeit nicht eingeschätzt werden, erklärte die STIKO. Sobald weitere Daten zur Sicherheit des Vakzins in dieser Altersgruppe vorlägen, werde sie ihre Empfehlung gegebenenfalls anpassen.

Die USA hatten bereits Anfang November mit der Impfung von fünf- bis Elfjährigen begonnen. Auch in Israel wurde früh mit der Kinderimpfung begonnen. Deutschland und die anderen EU-Länder sollen den Kinderimpfstoff am kommenden Montag erhalten. Das Bundesgesundheitsministerium hatte erklärt, Deutschland bekomme dann 2,4 Millionen Dosen auf einen Schlag, weitere Lieferungen sollen 2022 folgen. In Deutschland gibt es etwa 4,5 Millionen Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren.

Empfehlung:   Polizei in Hamburg löst Party auf | Aktuell Deutschland | DW

rb/jj (afp, dpa, rtr)




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

DigistoreProfi stellt den RSS-Nachrichtendienst nur zur Verfügung und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unsere Nachrichten soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.