Strenger Lockdown in Simbabwe | Aktuell Afrika | DW

Strenger Lockdown in Simbabwe | Aktuell Afrika | DW

0 Von


Ab sofort gilt eine weitreichende Ausgangssperre in Simbabwe. “Die Menschen müssen zu Hause bleiben, außer um Lebensmittel und Medikamente zu kaufen oder kranke Verwandte zu transportieren”, sagte Vizepräsident Constantino Chiwenga, der auch Gesundheitsminister des südafrikanischen Landes ist, auf einer Pressekonferenz in der Hauptstadt Harare.

Zwischen 18 Uhr abends und 6 Uhr morgens dürfen die Bürger nicht mehr das Haus verlassen. Reisen zwischen den Städten sind verboten. Ab Dienstag müssen Wirtschaftszweige schließen, die nicht lebensnotwendig sind.

Lockdown für 30 Tage

“Nur wesentliche Dienstleister wie Krankenhäuser, Apotheken und Supermärkte sollen offenbleiben, wobei nur das notwendige Personal zur Arbeit kommen darf”, sagte Chiwenga. Doch auch dort werden die Dienstzeiten verkürzt und die Mitarbeiter müssen sich ebenfalls an die nächtliche Ausgangssperre halten.

Trauerfeiern bei Beerdigungen werden auf 30 Teilnehmer beschränkt. Hochzeitsfeiern und Menschenansammlungen in Kirchen sind verboten. Außerdem müssen Restaurants, Bars und Turnhallen für die nächsten 30 Tage schließen.

Nick Mangwana

Regierungssprecher Mangwana: “Vom Virus überwältigt und überrannt”

Das südafrikanische Land hat zuletzt mehr als 1300 Neuinfektionen innerhalb einer Woche verzeichnet, zudem 29 Todesfälle im Zusammenhang mit COVID-19. Die gemeldeten Fälle haben sich seit Anfang November fast verdoppelt. Zwar sind die Zahlen im internationalen Vergleich eher gering, die Infektionen bringen Simbabwes Gesundheitssystem aber bereits in Schwierigkeiten.

Regierungssprecher Nick Mangwana schrieb am Samstag im Kurzmitteilungsdienst Twitter: “Wir werden von diesem Virus überwältigt und überrannt.” Simbabwe, das seit Anfang der 2000er-Jahre unter einer Wirtschaftskrise leidet, hatte schon im März erstmals strenge Maßnahmen verhängt, die aber nach und nach wieder gelockert wurden.

AR/ack (dpa, rtr, afp)




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

DigistoreProfi stellt den RSS-Nachrichtendienst nur zur Verfügung und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unsere Nachrichten soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Empfehlung:   Gantz läuft die Zeit für Regierungsbildung davon | Aktuell Nahost | DW