Tödliches Drama in Potsdam | Aktuell Deutschland | DW

Tödliches Drama in Potsdam | Aktuell Deutschland | DW

0 Von


Der Tod der vier Menschen sei nach bisherigen Erkenntnissen auf “schwere, äußere Gewaltanwendung” zurückzuführen, teilten die zuständige Polizeidirektion und die Staatsanwaltschaft am frühen Donnerstagmorgen in Potsdam mit. Eine weitere Person erlitt demnach schwere Verletzungen.

Die Opfer wurden in verschiedenen Räumen eines Wohnheims gefunden. Im “Thusnelda von Saldern Haus” des diakonischen Anbieters Oberlinhaus sind mehr als 60 Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung untergebracht. Zunächst hatte die Polizei davon gesprochen, die Leichen seien in einem Krankenhaus gefunden worden.

Das Oberlinhaus in Babelsberg, Potsdam

Das Oberlinhaus in Babelsberg, Potsdam

Eine 51 Jahre alte Frau wurde wegen dringenden Tatverdachts festgenommen. Es handelt sich um eine Mitarbeiterin der Einrichtung im Stadtteil Babelsberg. Über ein mögliches Motiv wurde nichts bekannt. Mit den Ermittlungen zum genauen Tathergang wurde eine Mordkommission betraut. 

Tiefe Erschütterung

Die Leitung des evangelischen Oberlinhauses sprach von einer “großen Erschütterung im Selbstverständnis” für alle Mitarbeitenden. “Das hat uns schon die Beine weggehauen”, sagte der Theologische Vorstand Matthias Fichtmüller. Es werde “eine Weile brauchen, bis wir das alles verstehen”. 

Für Donnerstagabend ist eine Gedenkandacht in der Oberlinkirche geplant. Einen Gedenkgottesdienst für die Getöteten und deren Angehörige soll es in zwei Wochen geben.

Der evangelische Sozialkonzern Oberlinhaus mit rund 150-jähriger Tradition gilt mit rund 2.000 Beschäftigten als einer der größten Arbeitgeber in Potsdam.

wa/rb (dpa, afp)




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

DigistoreProfi stellt den RSS-Nachrichtendienst nur zur Verfügung und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unsere Nachrichten soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Empfehlung:   BKA nimmt syrischen Arzt in Hessen wegen Folterverdacht fest | Aktuell Deutschland | DW