US-Marine beschlagnahmt geschmuggelte Waffen | Aktuell Welt | DW

US-Marine beschlagnahmt geschmuggelte Waffen | Aktuell Welt | DW

0 Von


Die aus China und Russland stammenden Waffen seien in internationalen Gewässern auf einem Segelschiff sichergestellt worden, teilte die in Bahrain stationierte Fünfte Flotte der US-Marine mit.

Die “USS Monterey” habe das Schiff während eines zweitägigen Einsatzes am Donnerstag und Freitag abgefangen. Bei einer Routinekontrolle seien die Marinesoldaten dann auf die Waffen gestoßen. Nach US-Angaben befanden sich auf den Schiff dutzende in Russland hergestellte Panzerabwehrlenkraketen, tausende Sturmgewehre aus chinesischer Produktion sowie hunderte Granatwerfer und Maschinen- und Scharfschützengewehre. Es werde nun untersucht, aus welcher Quelle die Waffen stammen und wohin sie geliefert werden sollten.

Besatzung wieder frei

Von wo aus das Segelschiff gestartet war, blieb unklar. Die Besatzung wurde nach einer Befragung wieder freigelassen. Die US-Marine patrouilliert nach eigenen Angaben regelmäßig in der Region, um den Transport illegaler Lieferungen zu unterbinden, Diese dienen oftmals der Finanzierung krimineller oder terroristischer Aktivitäten.

nob/haz (afp, rtr)




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

DigistoreProfi stellt den RSS-Nachrichtendienst nur zur Verfügung und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unsere Nachrichten soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Empfehlung:   Bah N′Daw als neuer Präsident Malis vereidigt | Aktuell Afrika | DW