USA und Japan suchen den Schulterschluss | Aktuell Welt | DW

USA und Japan suchen den Schulterschluss | Aktuell Welt | DW

0 Von


Er freue sich darauf, die “historische Allianz zwischen den Vereinigten Staaten und Japan zu erneuern”, erklärte Biden bei Sugas Ankunft. Suga wurde am Weißen Haus mit militärischen Ehren empfangen.

Japan ist für die USA ein wichtiger Partner in der Asien-Pazifik-Region , sowohl wirtschaftlich als auch in Fragen der Sicherheit. Die USA sind mit ihrem Atomwaffenarsenal Japans Schutzmacht, in dem Land sind auch Tausende US-Soldaten stationiert.

China beherrscht die Themenliste

Wegen der Corona-Pandemie hatte Biden bislang keine ausländischen Staats- und Regierungschefs empfangen. Sein Treffen mit Suga fand auch vor dem Hintergrund des zunehmenden Machtstrebens Chinas in der Region statt. Die Zukunft eines freien und offenen Indo-Pazifiks müsse gewährleistet werden, sagte Joe Biden. Die Herausforderungen aus China müssten angenommen werden, fügte er hinzu.

Yoshihide Suga hob bei den Gesprächen in Washington unter anderem die Bedeutung Taiwans hervor. Er bekräftigte “die Wichtigkeit von Frieden und Stabilität in der Straße von Taiwan.” China beansprucht die selbstverwaltete Insel für sich und übt wachsenden militärischen Druck auf Taiwan aus.

USA Joe Biden und Yoshihide Suga

Japans Premier Suga sorgt sich unter anderem um Taiwan, wie er in Washington betonte

Andere dringende Anliegen bei den Gesprächen waren Chinas festerer Griff auf Hongkong und sein hartes Durchgreifen gegen muslimische Uiguren in Xinjiang. Außerdem planen die Vereinigten Staaten und Japan gemeinsam in Bereiche wie 5G, künstliche Intelligenz, Quantencomputer, Genomik und Halbleiter-Lieferketten zu investieren.

Mitte März waren bereits US-Außenminister Antony Blinken und Verteidigungsminister Lloyd Austin mit ihren japanischen Amtskollegen in Japan zusammengetroffen. Dabei ging es vor allem um Chinas als aggressiv angesehenes Vorgehen in der Pazifikregion.

haz/mak (dpa, rtr, ap)

Empfehlung:   Mit Corona-Lorbeeren zur zweiten Amtszeit | Aktuell Asien | DW




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

DigistoreProfi stellt den RSS-Nachrichtendienst nur zur Verfügung und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unsere Nachrichten soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.