Viele Tote bei Bootsunglück vor Tunesien | Aktuell Welt | DW

Viele Tote bei Bootsunglück vor Tunesien | Aktuell Welt | DW

0 Von


Bei einem Bootsunglück vor der tunesischen Küste sind zahlreiche Flüchtlinge ums Leben gekommen. Die Leichen von 20 Menschen seien geborgen worden, teilte das Verteidigungsministerium in Tunis mit. Das Boot mit rund 45 Insassen sei etwa zehn Kilometer vor der Küste des Maghreb-Staates gesunken. Fünf Menschen habe die Küstenwache retten können.

Da Tunesien nur wenige hundert Kilometer vom europäischen Festland entfernt ist, stechen von dort aus immer wieder Migranten in See, die über die Mittelmeerroute nach Europa wollen. Auch das östlich angrenzende Libyen liegt auf der Durchgangsroute vieler Flüchtlinge und Migranten. Dort betreiben bewaffnete Milizen Lager, in denen die Menschen oft lange Zeit festgehalten und gefoltert werden.

In diesem Jahr versuchen wieder mehr Menschen, von Afrika nach Europa zu gelangen. Ein Großteil von ihnen stammt aus Staaten südlich der Sahara. Die Corona-Pandemie hat die ohnehin schwierige wirtschaftliche Lage in zahlreichen Ländern weiter verschlechtert.

jj/nob (dpa, afp, rtr)




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

DigistoreProfi stellt den RSS-Nachrichtendienst nur zur Verfügung und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unsere Nachrichten soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Empfehlung:   Schiffs-Quarantäne für 180 Migranten beendet | Aktuell Europa | DW