Zwölf Tote bei Seilbahn-Absturz | Aktuell Europa | DW

Zwölf Tote bei Seilbahn-Absturz | Aktuell Europa | DW

0 Von


Nach dem Absturz nahe dem Urlaubsort Stresa hat sich die Zahl der Todesopfer auf zwölf erhöht. Zunächst hatten die Rettungskräfte neun Tote sowie zwei verletzte Kinder geborgen. Hubschrauber der Bergrettung haben die Kinder in kritischem Zustand in eine Turiner Klinik geflogen.

Die Seilbahn führt vom westlichen Ufer des Lago Maggiore zum knapp 1500 Meter hohen Monte Mottarone. Die Gründe für den Absturz sind noch ungeklärt. Möglicherweise ist ein Kabel gerissen. Fotos der Feuerwehr zeigen die abgestürzte Kabine in einem steilen Waldstück am Berghang. 

Gerade erst wieder in Betrieb

Erst seit Samstag dürfen Italiens Seilbahnen im Zuge der Corona-Lockerungen wieder laufen. Die Unglücksbahn sei von 2014 bis 2016 überholt worden, heißt es bei Ansa. 

rb(uh (AFP, dpa, Reuters)




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

DigistoreProfi stellt den RSS-Nachrichtendienst nur zur Verfügung und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unsere Nachrichten soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Empfehlung:   Tiger Woods verunglückt in Kalifornien | Aktuell Amerika | DW